Senioren-Initiativen.de – Informations & Ideenpool anstatt Initiativen älterer Personen

0
Rate this post

rückwärts zur Suchseite

Nr.: 945
Maßnahme: Heidelberger Tafel e.V.
Kontaktperson/in: weiblicher Mensch Anke Holzmechaniker
Fremdsprachen: Engl., Frz.
Zu Papier bringen: Heidelberger Tafel e.V. / c/o Heidelberger Selbsthilfe außerdem Projektebüro Frau Eppelheimer Str. 38 D 69115 Heidelberg

Baden-Württemberg

Anruf: 06221-166579
Fax: 06221-161331
Email-Nachprüfung: [email protected]
Netz der Netze: http://www.tafel.de
Rechtsform: Dies Unternehmen ist losgelöst in dieser Mandat eines eingetragenen Vereins.
Trägerorganisation:
Gründungsjahr: 1995
Zeitlicher Schar: Die Maßnahme ist hinauf Dauer übermütig.
Zur Schub dieser Maßnahme: Verband von Studenten dieser Hochschule Hedelberg hörte in Heidelberg konstruieren Monolog qua die Berliner Ballen Tafel außerdem setzte ebendiese Position in Heidelberg um.
Bemerkungen zum organisatorischen Schar:
Finanzierung:
  • Beiträge dieser Projektmitglieder
  • Dotieren außerdem Sponsorenmittel
Reihe dieser hauptamtlichen Mitarbeiter/binnen:
Reihe dieser ehrenamtlichen Mitarbeiter/binnen: 26
Reihe dieser ehrenamtlichen Mitarbeiter/binnen sintemal Kerl außerdem Abstammung:
  Frauen Männer
sintemalen solange bis 14 Jahre 0 0
15 sintemalen solange bis 19 Jahre 0 0
20 sintemalen solange bis 29 Jahre 5 0
30 sintemalen solange bis 49 Jahre 12 3
50 sintemalen solange bis 64 Jahre 3 2
65 sintemalen solange bis 74 Jahre 0 0
75 Jahre außerdem anno dazumal 1 0
Kundenstamm Ergebnis
Obdachlose, Schutz suchender O. k. gebliebene, immerhin solange bis trendig einwandfreie Lebensmittel jedweder dem Handel einsammeln außerdem ehrenamtlich an Einrichtungen übergeben, wo sie den Zielgruppen zu Gute aufkreuzen.
Bälger jedweder interpersonell schwachem Sphäre
Leute auf Basis von geringem Aufwandsentschädigung
Mitarbeiter holen Lebensmittel im Handel außerdem hinauf Märkten etc. ab außerdem in der Lage sein sie auf Basis von eigenem Personenwagen außerdem unserem Lieferwagen, Velo oder öffentl. Verkehrsmitteln zu caritativen Organisationen. Nur gibt es vulgo Mitarbeiter stattdessen den Bürodienst (Telefondienst, Errichtung, etc.).
Diakonisches Paper Heidelberg; Caritas
  • Abtragung erstandener Kosten
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • regelmäßige Gesprächsrunden
  • Tätigkeits- oder Bildungsnachweise
  • Akt von Feiern außerdem Festen
Monolog qua unsere Aufsatz in dieser VHS, WWW-Sonderpreis
Wir darlegen keine Kontakte in übrige europäische Länder.
Betrübt Benutzung seitens Kontaktaufnahmen würden wir uns freuen.

zum Seitenanfang