Senioren-Initiativen.de – Informations & Ideenpool stattdessen Initiativen älterer Volk

0
Rate this post

zurück zur Suchseite

Nr.: 88
Handlung: Walkingtreff des Seniorenbüros “Volk-Begründung”
Kontaktperson/in: Hexe Renate Tetzlaff
Fremdsprachen:
Denkschrift: Seniorenbüro dieser Gegend Langenhagen “Volk-Begründung” Brinkholt 10 D 30851 Langenhagen

Niedersachsen

Telefonanruf: 0511/772833
Faxkopie: 0511/772833
E-Mail-Dienst:
Datenautobahn:
Rechtsform: Dies Projekt ist eigenständig Adept Petz eine besondere Rechtsform.
Trägerorganisation: Volk-Begründung, ehrenamtliche Initiativgruppe
Gründungsjahr: 1998
Zeitlicher Skopus: Die Handlung ist gen Dauer vorgesehen.
Zur Insult dieser Handlung: Eine Kolonne (5 Personen) wollte etwas Sinnvolles im Ruhegehalt wirken. Daraus ging die Walking-Anregung hervor.
Bemerkungen zum organisatorischen Skopus:
Finanzierung:
Folge dieser hauptamtlichen Beschäftigter/innerhalb:
Folge dieser ehrenamtlichen Beschäftigter/innerhalb: 1
Folge dieser ehrenamtlichen Beschäftigter/innerhalb hinten Kerl im Übrigen Abstammung:
  Frauen Männer
indes solange bis 14 Jahre 0 0
15 indes solange bis 19 Jahre 0 0
20 indes solange bis 29 Jahre 0 0
30 indes solange bis 49 Jahre 0 0
50 indes solange bis 64 Jahre 1 0
65 indes solange bis 74 Jahre 0 0
75 Jahre im Übrigen einst 0 0
Zielgruppe Ergebnis
Seniorinnen im Übrigen Senioren Förderung dieser Gesundheit indes solange bis ins hohe Kerl
jüngere Menschen dgl.
Trainingsort ist das Gelände am Silbersee Langenhagen. Im Projekt erfolgt eine Kooperation dieser Teilnehmerinnen im Übrigen Verwandter, im einzelnen: – Notiz dieser Ansicht dieser Aktivität (Läuterung dieser körperlichen Robustheit im Übrigen des psychischen Wohlbefindens, dieser Blutwerte, dieser Lauf- im Übrigen Gesäßmuskulatur, dieser Beinvenen; – Einweisung in den Bewegungsablauf; – Pulsmessung bedröppelt Zuhilfenahme von Seiten Stoppuhr in Umsicht im Übrigen Ereignis; – Aufwärm- im Übrigen Dehnübungen; – Hinweis gen ärztlichen Beirat nahe Risikoverdacht. Die Walking-Treffen werden in den örtlichen Medien ubiquitär zugegen. Allwöchentlich werden das ganze Jahr über zwei Treffen angeboten. Eine Unterricht zum Walkingbetreuer ist abrufbereit. Die Absolutbetrag dieser TeilnehmerInnen pro Walking Treff liegt c/o

45 im Übrigen 50, (ca. 90% Frauen im Übrigen 10% Männer).

Lehrgänge neben dem NLV (gen eigene Nachwürzen)
  • Unfallversicherung
  • kostenlose/vergünstigte Softwareanwendungen anderer Angebote (Räume/Geräte etc.)
örtliche Verdichter
Im Wonnemonat 2002 innehaben 16 TeilnehmerInnen das Walking-Plakette “30 Minuten” im Übrigen 46 TeilnehmerInnen das Plakette “60 Minuten” erhalten.
Wir innehaben keine Kontakte in zusätzliche europäische Länder.
Bedrückt Zuhilfenahme von Seiten Kontaktaufnahmen würden wir uns freuen.

zum Seitenanfang