Senioren-Initiativen.de – Informations & Ideenpool sondern Initiativen älterer Personen

0
Rate this post

zurück zur Suchseite

Nr.: 834
Kampagne: Sozialverband Bundesrepublik, Ortsverband Sehnde
Vertrauensperson/in: Mutter Brigitte Thomas Mutter Annelie Telch
Fremdsprachen:
Notieren: Ernst-Reuter-Straße 20 a D 31319 Sehnde

Niedersachsen

Telefonat: 0 51 38 / 88 37
Fax: 0 51 38 / 61 45 55
Mail-Berichterstattung:
Internet:
Rechtsform: Dies Projekt ist losgelöst in welcher Handbuch eines eingetragenen Vereins.
Trägerorganisation:
Gründungsjahr: 1917
Zeitlicher Domäne: Die Kampagne ist hinaus Dauer angelegt.
Zur Schub welcher Kampagne: Jener Reichsbund Bundesrepublik (nunmehrig Sozialverband Bundesrepublik) wurde am 23. Mai 1917 in Berlin gegründet, um den kriegsbeschädigten Soldaten zu unterstützen. Nachdem dem 1. Weltkrieg wurde die Mithilfe hinaus Schwerbeschädigte sonst Behinderte erweitert. Jener Reichsbund wurde 1933 unfreiwillig aufgelöst. Am 29. November 1946 wurde welcher Reichsbund per Bestätigung welcher Alliierten wie gehabt ins bestehen gerufen, sonst handkehrum in Entree zur Globus. Die Mithilfe des Reichsbundes wurde hinaus Kriegs- sonst Wehrdienstopfer, Sozialrentner sonst Hinterbliebende erweitert. Die Mitgliederzahl beträgt zur Zeit ca. 600.000 Personen.
Bemerkungen zum organisatorischen Domäne:
Finanzierung:
  • Beiträge welcher Projektmitglieder
Zahl welcher hauptamtlichen Personalbestand/drin:
Zahl welcher ehrenamtlichen Personalbestand/drin: 9
Zahl welcher ehrenamtlichen Personalbestand/drin achtern Typ sonst Adel:
  Frauen Männer
währenddessen solange bis 14 Jahre 0 0
15 währenddessen solange bis 19 Jahre 0 0
20 währenddessen solange bis 29 Jahre 0 0
30 währenddessen solange bis 49 Jahre 0 0
50 währenddessen solange bis 64 Jahre 0 0
65 währenddessen solange bis 74 Jahre 0 0
75 Jahre sonst vormalig 0 0
Klientel Einstellung
Hilfsbedürftige Mitglieder Endgerät im alltäglichen bestehen, neben sozialen sonst rechtlichen Angelegenheiten, Schutz im Vorhinein Abgeschiedenheit
Die Freiwilligen annehmen die Unterstützung welcher Mitglieder. Hierfür gehört in der Tiefe anderem welcher Besuch welcher kranken, mobilitätseingeschränkten Mitglieder zu Hause. Zugegeben alledem werden kleine Ausflüge, gesellige Nachmittage sonst alias Vorträgen zu diversen Themen von Seiten Seiten den Freiwilligen organisiert.
  • Reklamation erstandener Versuchen
  • Unfallversicherung
  • Sprechapparat per Arbeitsmitteln
  • Qualifizierungsangebote
  • Darbietung von Seiten Seiten Uff den Aufmachung behauen sonst Festen
  • Geburtstags-/Weihnachtsgeschenke
persönliche Rede
Unsereiner verfügen keine Kontakte in Vorsatz B europäische Länder.

zum Seitenanfang