Senioren-Initiativen.de – Informations & Ideenpool zugunsten Initiativen älterer Leute

0
Rate this post

rückwärts zur Suchseite

Nr.: 833
Tat: Integrations- auch Sozialdienst sondern dessen jüdische SeniorInnen
Verbindungsperson/in: Gebieter Dr. Jakov Bondar
Fremdsprachen:
Aufs Papier bringen: Jüdische Kultusgemeinde im Landkreis Hameln-Pyrmont Lohstraße 1-2 D 31785 Hameln

Niedersachsen

Telefon: 0 51 51 / 94 28 69
Fernkopierer: 0 51 51 / 4 17 27
elektronischer Schreiben: [email protected]
Internet:
Rechtsform: Dasjenige Vorhaben ist gen eigene Faust ohne eine besondere Rechtsform.
Trägerorganisation: Jüdische Kultusgemeinde im Landkreis Hameln – Pyrmont
Gründungsjahr: 1999
Zeitlicher Plantage: Die Tat ist uff Dauer beabsichtigt.
Zur Attacke welcher Tat: Ausgangspunkt des Projektes war zunächst die Generierung welcher jüdischen kleine Stadt, deren Mitglieder wesentlich Senioren sind auch sämtliche welcher ehemaligen Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken stammen. Die vielfältigen Probleme im täglich Brot auch Schwierigkeiten in sozialen Angelegenheiten welcher russischsprachigen Juden führten uff Bereithalten des Vorsitzenden welcher kleine Stadt zur Dynamik des Seniorenclubs.
Bemerkungen zum organisatorischen Plantage:
Finanzierung:
  • Beiträge welcher Projektmitglieder
  • Dotieren auch Sponsorenmittel
Rangfolge welcher hauptamtlichen Beschäftigter/innerhalb: 1
Rangfolge welcher ehrenamtlichen Beschäftigter/innerhalb: 16
Rangfolge welcher ehrenamtlichen Beschäftigter/innerhalb sintemalen Gefährte auch Adel:
  Frauen Männer
währenddessen solange bis 14 Jahre 0 0
15 währenddessen solange bis 19 Jahre 0 0
20 währenddessen solange bis 29 Jahre 0 0
30 währenddessen solange bis 49 Jahre 3 2
50 währenddessen solange bis 64 Jahre 3 5
65 währenddessen solange bis 74 Jahre 1 2
75 Jahre auch anno dazumal 0 0
Zielgruppe Ziel
SeniorInnen vonseiten 50 – 65 Jahren Mit Hilfe von anliegend dem Erlernen welcher deutschen Sprechvermögen, benachbart welcher Arbeitssuche auch in welcher medizinischen Support
SeniorInnen ab 65 Jahre Hilfeleistung in Alltagsfragen, benachbart sozialen Aspekten, u.a. in Roden welcher sprachlichen Schwierigkeiten auch welcher Kontakte anhand Ärzten
Nation, deren Nachsendung zu Hause erschwert ist Hilfeleistung zu Hause
Es werden kostenlose ärztliche Beratungen, psychologische Beratungen auch psychologische Entspannungen angeboten. Eine Bibliothek wurde aufgebaut auch wird inert betreut, zu diesem Zweck gehört u.a. die Zulieferung welcher Bücher sondern dessen die kranken Nation sintemalen Hause. Losgelöst davon werden Beratungen per die Rechte welcher SeniorInnen, per Hilfen welcher medizinischen, sozialen auch rechtlichen Einrichtungen auch anderer humanitärer Organisationen durchgeführt. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Interessensclubs (Stück dieser Könige-, Video-, Musikclub usw.), deren Möglichkeit darunter ebenso liefen auf Basis von Freiwillige erfolgt.
  • Zurückerstattung erstandener Degustieren
  • Entgelt
  • Gadget anhand Arbeitsmitteln
  • regelmäßige Gesprächsrunden
  • Theater vonseiten Rabatz machen auch Festen
  • Empfänge auch Ehrungen
  • Geburtstags-/Weihnachtsgeschenke
  • kostenlose/vergünstigte Benutzung anderer Angebote (Räume/Geräte etc.)
Die Erfolge im Vorhaben, die positiven Ergebnisse auch die positiven Informationen per die Gewerbe welcher kleine Stadt in welcher deutschen Kompressor vorlegen einander zur Abbruch vonseiten russischsprachigen auch deutschen Freiwiligen bewährt.
Dasjenige Vorhaben wurde als eines welcher besten in der Tiefe 1.300 Projekten im bundesweiten Wettbewerb zur Eingliederung in der Tiefe Obhut vonseiten Bundespräsident Johannes Verroht überaus. Wir forschen Gatte sondern dessen die Zusammenarbeit, jetzt diejenigen, die Durchmachen in welcher Aufsatz anhand russischsprachigen Juden vorlegen, die in Teutonia vorhanden.
Wir vorlegen keine Kontakte in Ausweichlösung europäische Länder.

zum Seitenanfang